Der Stamm

Erstmal herzlich willkommen auf unseren Internetseiten.

Wir - das ist die DPSG St. Altfrid - stellen unsere Pfadfinderarbeit in Essen-Freisenbruch hier genauer vor. Wenn du auch mal (natürlich unverbindlich) vorbeischauen möchtest, findest du hier alle Informationen, die du brauchst.

Pfadfinder?

Wer an Pfadfinder denkt, hat bestimmt nicht selten alte Bilder von Fahnenappelen im Sommerlager, Kekse verkaufende Jungen und Mädchen in Uniform oder Donald Ducks Neffen Tick, Trick und Track von Fähnlein Fieselschweif im Hinterkopf. Das dies wohl alles nur Vorstellungen sind, wird schnell klar. Schließlich gibt es ja mehr als 28 Millionen Pfadfinder auf der Welt und wann hast du das letzte Mal einen gesehen, der so ist, wie du dir das vorstellst? Oder haben sich etwa alle versteckt?

Die Wahrheit ist die: Was Pfadfinder machen und was sie ausmacht ist schwierig zu beschreiben und kann wohl am besten herausgefunden werden, wenn man selber mal vorbeischaut. Eines ist auf jeden Fall sicher: Wir beißen nicht und freuen uns auf jeden Interessierten!

 

Wo und wann muß ich hin?

Um Programm zu gestalten, dass auch für deine Altersgruppe interessant ist, gibt es 4 verschiedene Stufen, die sich nach dem Alter richten.

Einige dieser Stufen treffen sich wöchentlich (außer in der Ferien) im Vituskeller an der St. Altfrid-Kirche in Essen-Freisenbruch. Wie du genau da hinkommst, kannst du hier nachschauen. Andere Stufen treffen sich wöchentlich in den Jugendräumen in St. Laurentius in Essen-Steele.

  • Die Wölflinge (7-10 Jahre) treffen sich Mittwochs 18:00 - 19:30 Uhr im Vituskeller der St. Altfrid-Kirche in Essen-Freisenbruch.
  • Die Juffis (10-13 Jahre) treffen sich Dienstags 18:30 - 20:00 Uhr im Vituskeller der St. Altfrid-Kirche in Essen-Freisenbruch.
  • Die Pfadis (13-16 Jahre) treffen sich Mittwochs 19:30 - 21:00 Uhr in den Jugendräumen der St. Laurentius-Kirche in Essen-Steele.
  • Die Rover (16-21 Jahre) treffen sich Montags 20:00 - 21:30 Uhr in den Jugendräumen der St. Laurentius-Kirche in Essen-Steele.


Schau doch einfach vorbei! Die Leiter werden sofort erkennen, dass ihr neu dabei seid und auf euch zukommen. Um es euch einfacher zu machen, bringt doch einfach einen Freund oder eine Freundin mit.

 

Willkommen ist jeder bei uns - egal welcher Religion ihr angehört oder aus welchem Stadtteil ihr kommt. Mitbringen müßt ihr nur gute Laune und Weltoffenheit - der Rest geschieht von selbst.

Also?! Jetzt spricht doch wirklich nichts mehr dagegen mal vorbeizuschauen, oder? Klickt euch durch die Seite und ihr werdet erkennen, was Pfadfinder machen und wie es genau in unserem Stamm aussieht.