Rover

Wir sind 16-20 Jahre alt und treffen uns immer Montags 20:00 - 21:30 Uhr in den Jugendräumen der St. Laurentius-Kirche in Essen-Steele. Schaut doch einfach mal vorbei und findet selber heraus was wir dann so machen.

Unsere Leiter heißen übrigens Jennifer Reick und Frederik Becker.

Was sind Rover?

Rover sind Jugendliche im Alter von 16-21 Jahren.

Die Lebenslust und die Suche nach dem Sinn des Lebens treiben uns dazu, die Welt und uns kennenzulernen. Gestärkt und ermutigt von den gemeinsamen Erfahrungen und Erlebnissen, von den Orten und Ereignissen, die uns gefordert haben, gestalten wir unser Leben und setzen uns ein für eine Zukunft, die allen gehört. Lasst uns anfangen, anzufangen!

Nehmen wir unser Leben in die Hand und bestimmen seine Richtung, erlauben wir uns zu denken, dass alles denkbar ist; stärken wir uns gegenseitig bei der Suche nach dem Lebensglück und klären wir, wie eine gemeinsame Zukunft aussehen soll.

Kämpfen wir für unsere Freiheit, zerreißen wir die Zwangsjacken, die uns und andere unfrei halten, Zwangsjacken dessen, was mann und was frau tut, Zwangsjacken von Macht und Ohnmacht, für Ausländer und Einheimische; kämpfen wir für ein menschenwürdiges Leben für alle.

Setzen wir uns ein für die bedrohte Schöpfung, dass wir und Generationen nach uns in ihr leben können; zeigen wir mit Fingern auf die Veranstalter alltäglicher Umweltverschmutzung und grösster anzunehmender Unfälle; unterstützen wir Technologien und Strukturen, die uns und die Natur schonen.

Machen wir uns die politischen und wirtschaftlichen Zusammenhänge klar, die zu Abhängigkeit, Elend und Krieg führen, mischen wir uns ein; sorgen wir dafür, dass die reiche Bundesrepublik nach innen und außen gerechter wird.

Mißtrauen wir den Waffen dieser Welt - am Himmel und auf der Erde; schaffen wir mit an einem Frieden - ohne Waffen.

Bleiben wir wach für die tiefste Sehnsucht in unserer Seele; lassen wir uns ein auf den Geist, der alles mit Leben erfüllt und uns vorantreibt; verbinden wir die Fragen unseres Lebens mit der Frage nach Gott, bestehen wir auf dem "Leben in Fülle", das Christus uns versprochen hat, entdecken wir ihn als Schrittmacher auf eine neue Welt hin.

Vertrauen wir den eigenen Kräften und entdecken unsere Lust am Leben; gebrauchen wir alle Sinne, die wir haben; lasst uns feiern, Spaß haben, schöpferisch und hand-greiflich sein, nehmen wir unser Leben in die Hand.

 

Und woran erkenne ich einen Rover?

Natürlich an seinen oder ihren roten Halstuch und weitere Accessoires.