Juffis

Wir sind 10-13 Jahre alt und treffen uns immer Dienstags 18:30 - 20:00 Uhr im Vituskeller der St. Altfrid-Kirche in Essen-Freisenbruch. Schaut doch einfach mal vorbei und findet selber heraus was wir dann so machen.

Unsere Leiter heißen übrigens Leonie Kuklan, Tobias Kursawa und Liza Härtel.

Was sind Juffis?

Juffis sind Kinder im Alter von 10-13 Jahren.

Juffis befinden sich auf der Suche nach einer Lebensorientierung. In der Gruppe lernen sie, sich auseinander zusetzen, einander zu akzeptieren und auf einander Rücksicht nehmen. Dabei steht der Spaß am Zusammensein im Vordergrund.

Schwerpunkt des gemeinsamen Erlebens ist das Abenteuer: Stück für Stück erleben die Mädchen und Jungen ihre Welt und erfahren ihre Grenzen. Sie bestimmen das Gruppenleben und gemeinsame Unternehmen selbst und gewinnen dadurch eine eigene Sicht der Dinge. Jungpfadfinder in der DPSG lernen ihre Wünsche umzusetzen und Verantwortung zu tragen.

  • Wir wollen mit anderen erkunden, was in der Welt geschieht. Unsere Neugierde läßt uns unbekannte Dinge probieren, spannende Menschen suchen und knifflige Aufgaben anpacken.
  • Wir wollen sehen, was in der Welt geschieht und auch vor Ungerechtigkeiten die Augen nicht verschließen. Wir zeigen mit unserem Tun, daß uns die anderen nicht gleichgültig sind.
  • Wir träumen von einer Welt, die besser ist und in der es gerechter zugeht. An dieser Welt wollen wir mitarbeiten und gleich in unserer Jungpfadfindergruppe damit anfangen.
  • Wir wollen ausprobieren, was möglich ist, uns miteinander viele Abenteuer bestehen. Dabei ist es gut, daß wir gemeinsam unterwegs sind. Wenn wir einander beistehen und uns gegenseitig vertrauen, können wir vieles schaffen.
  • Wir wollen selbermachen, auch wenn es manchmal anstrengend ist. Das ist besser, als wenn uns ständig etwas vorgesetzt und vorgeschrieben wird.
  • Wir wollen uns auch Zeit nehmen, unseren Weg zu bedenken. Manchmal hilft es uns, in Ruhe über unser Tun, unser Zusammenleben und unsere Schwierigkeiten nachzudenken.

 

Wie erkenne ich Juffis?

Natürlich an unserem blauen Halstuch und anderen blaue Dinge, die während der Gruppenstunden auftauchen.